Live-Recording:
Halte die Magie deiner Live-Show fest

Besondere Momente entstehen auf der Bühne.

Endlich raus auf die Bühne! "Die Bretter, die die Welt bedeuten", wie man so schön sagt. Gerade als neue Band freut man sich unheimlich, wenn man den Proberaum verlassen und endlich der Welt da draußen zeigen kann, woran man die letzten Monate mit Herzblut getüftelt hat. Wie kommen die neuen Songs beim Publikum an? Wie funktionieren Ideen, die bislang nur im Proberaum funktionieren mussten nun live auf der Bühne?

Von Rampensäuen und Text-Vergessern

Um euch selbst weiterzuentwickeln und eure Qualität als Live-Band zu verbessern, ist es sinnvoll, hin und wieder eine Show aufzuzeichnen. So könnt ihr im Nachgang den Auftritt noch einmal Revue passieren lassen. Durch Lampenfieber, Adrenalin und Stress vergeht die Stagetime wie im Flug, Details bekommt man im Eifer des Gefechts gar nicht unbedingt mit. Durch einen Mitschnitt könnt ihr im Nachgang besser analysieren, wie eure Performance tatsächlich war. Dass man als Band kein komplettes Recording-Studio für Mehrspur-Aufnahmen mitführen kann, ist jedoch auch klar -  vor allem nicht im sowieso chronisch zu engen Bandbus. Aber es gibt auch kompakte Recording-Lösungen, mit denen sich tolle Ergebnisse erzielen lassen.

Das Stereo-Recording-Interface MX-2IO von IMG STAGELINE ist für diesen Zweck der ideale Begleiter. Da es über USB mit Strom versorgt wird, sind weder ein externes Netzteil, noch eine Steckdose notwendig. Was dieses USB-Interface so besonders macht, ist der zusätzliche Stereo-Aux-Eingang. Denn dieser Eingang bietete euch gerade für Live-Mitschnitte ganz besondere Möglichkeiten! So lassen sich mit dem MX-2IO nämlich vier Signale gleichzeitig aufnehmen, insbesondere in kleinen Clubs ist dieses Feature goldwert: Da nicht alle Signale von der Bühne über die PA verstärkt werden, würde auf einer Stereo-Summe aus dem Live-Pult einiges vom Sound fehlen. Die Gitarren und der Bass beispielsweise kommen größtenteils aus den jeweiligen Amps und Cabinets. Um zu verhindern, dass auf der Aufnahme nur Gesang und Schlagzeug zu hören sind, bietet es sich an, Ambience-Mikrofone zu nutzen, denn diese zeichnen den Schall aus dem kompletten Raum auf. Auf der Aufnahme hörst du also zusätzlich genau das, was auch Publikum und FOH-Mischer hören.

REC & Rock: echten Live-Sound aufnehmen

Durch den zusätzlichen Aux-Eingang könnt Ihr also eine Stereo-Summe aus dem Pult aufzeichnen und trotzdem noch die beiden Mikrofon-Eingänge für die Ambience-Mikrofone nutzen. Dank der eingebauten Phantomspeisung lassen sich sogar Kleinmembran-Kondensator-Mikrofone als Stereo-Paar verwenden. Wer sein Setup noch einfacher halten will, dem sei das 1-kanalige USB-Interface MX-1IO ans Herz gelegt. Einen Stereo-Aux-Eingang hat nämlich auch der kleine Bruder zu bieten. Hier würde man also eine Stereo-Summe aus dem Pult mit einem Mono-Mikrofon-Signal für den Raumschall mischen.

Egal ob Mono oder Stereo: am Ende bekommst du von eurem Auftritt einen Mitschnitt, der sowohl aus Direkt-Signalen vom Pult, als auch aus dem Raumschall besteht. Neben dem insgesamt runderen Klangbild, das auf diese Weise entsteht, werden auch die Reaktionen aus dem Publikum mitgeschnitten - erst so entsteht der echte Live-Sound. Und wer weiß: vielleicht ist ja sogar ein Mitschnitt dabei, der auf eurem nächsten Album als Live-Version landet?

 

 

 

Das könnte dich auch interessieren:

Home-Recording

Hol' dein Studio zu dir nach Hause

Kein Zeitdruck, maximale Flexibilität: Recording in den eigenen vier Wänden hat viele Vorteile. Und dank moderner Technik musst du auch klanglich keine Abstriche mehr machen.

 

 

Recording anywhere

Musik ist da, wo du bist

Inspiration und Kreativität lassen sich nicht immer planen und schlagen oft unverhofft zu. Damit du deine Ideen trotzdem jedezeit festhalten kannst, gibt es Ton-Studios für unterwegs.

 

 

MX-1IO & MX-2IO

USB-Recording-Interfaces

Deine eigene Musik ist Herzenssache. Wir geben dir die Tools an die Hand, mit denen du deine Ideen mit wenigen Handgriffen aufnehmen kannst. Egal wann, egal wo.